Anleitungs

Diese Kurzanleitung behandelt die Funktion/Kalibrierung des Höhenlagenmessers, die Funktion/Kalibrierung des Kompasses sowie häufig gestellte Fragen (FAQ) zu diesen Themen. Hinweise zur Verwendung der anderen Funktionen finden Sie in der Bedienungsanleitung (J280).
Für die nachfolgenden Abbildungen und Filme zur Erläuterung wird das Modell J280 verwendet.

Höhenlagenmessung

  • Nehmen Sie das Messergebnis nur als ungefähre Angabe zur Bezugnahme.
  • Verwenden Sie im Handel erhältliche Spezialgeräte, wenn hochgenaue Messungen erforderlich sind.
  • Bestätigen Sie vor der Messung, dass die Gangreserve auf Stufe "2" oder höher ist.
measuring altitude

1. Drücken Sie die Krone in Position "0".

2. Drücken Sie den Knopf B.

Die Höhenlage wird angezeigt.

Das Anzeigen der Höhenlage nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch.
Warten Sie, bis die Bewegung der Zeiger stoppt.

Wenn Sie den Knopf A drücken, während die Höhenlage angezeigt wird, zeigt der 100-m- (1.000-ft-)Zeiger kurzzeitig die Kompassrichtung an.
Drücken Sie den Knopf A, um auf die Höhenlagenanzeige zurückzuschalten.

3. Drücken Sie den Knopf B, um die Messung zu beenden.

Lesen der Höhenlagenanzeige

Die Höhenlage wird mit 3 Zeigern angezeigt, dem 1.000-m- (10.000-ft-), dem 100-m- (1.000-ft-) und dem 2,5-m- (25-ft-)Zeiger.
Im Beispiel unten wird eine gemessene Höhenlage von "2.137,5 m" angezeigt.

reading altitude

Lesen der Anzeige des 1.000-m- (10.000-ft-)Zeigers

Anzeigebereich J280: Tausender-Stelle (1.000 m bis 10.000 m)
J290: Zehntausender-Stelle (10.000 ft bis 30.000 ft)

Der Zeiger weist auf "0", wenn die gemessene Höhenlage unter 1.000 m (10.000 ft) ist.
In dem Beispiel links wird die gemessene Höhenlage als 2.000 m Ebene angezeigt.

Lesen der Anzeige des 100-m- (1.000-ft-)Zeigers

Anzeigebereich J280: Hunderter-Stelle einschließlich Minus-Anzeige (-300 m bis +900 m)
J290: Tausender-Stelle einschließlich Minus-Anzeige (-1.000 ft bis +9.000 ft)

Der Zeiger weist auf "0", wenn die gemessene Höhenlage 0 m (0 ft) oder höher und niedriger als 100 m (1.000 ft) ist.
In dem Beispiel links wird die gemessene Höhenlage als 100 m Ebene angezeigt.

Lesen der Anzeige des 2,5-m- (25-ft-)Zeigers

Anzeigebereich J280: Die letzten 2 Stellen (-97,5 m bis +97,5 m in Schritten von 2,5 m)
J290: Die letzten 3 Stellen (-975 ft bis 975 ft in Schritten von 25 ft)

Der 100-m- (1.000-ft-)Zeiger weist auf Minusanzeige, wenn die gemessene Höhenlage unter 0 m (0 ft) ist.
In diesem Fall beziehen Sie sich auf die Zahlen in Klammern zum Ablesen des 2,5-m- (25-ft-)Zeigers.
In dem Beispiel links wird die gemessene Höhenlage als 37,5 m (oder -62,5 m) angezeigt.

Die gemessene Höhenlage wird als 5,0-m-Höhe angezeigt, wenn sie über 6.000 m ist.

Wenn die gemessene Höhenlage außerhalb des Anzeigebereichs ist

out of range

Höhenlagen-Anzeigebereich dieser Uhr:

Anzeigebereich J280: -300 m bis +10.000 m
J290: -1.000 ft bis +32.000 ft

Wenn die gemessene Höhenlage nicht angezeigt werden kann, weist der 1.000-m- (10.000-ft-)Zeiger auf den Pfeil (3-Uhr-Position) und stoppt.

Kalibrieren der Höhenlageanzeige

Sie können die mit der Uhr gemessene Höhenlage für zukünftige Messungen korrigieren, wenn Sie die tatsächliche Höhenlage aus einer Landkarte, einem Schild oder anderen Quellen ersehen können.

Sie können den Wert in einem Bereich von -1.000 m (-3.000 ft) bis +1.000 m (+3.000 ft) der aktuell gemessenen Höhenlage kalibrieren.

Der Korrekturwert kann zurückgesetzt (initialisiert) werden.

altitude complement

1. Drücken Sie den Knopf B.

Die gemessene Höhenlage wird angezeigt.

Das Anzeigen der Höhenlage nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch.
Warten Sie, bis die Bewegung der Zeiger stoppt.

2. Halten Sie den Knopf B 3 Sekunden lang oder länger gedrückt.

Der 1.000-m- (10.000-ft-)Zeiger weist auf "+", und die Kalibrierung der Höhenlageanzeige wird verfügbar.

3. Drücken Sie den Knopf B, um + oder - zu wählen.

+
Wählen Sie dies, wenn die tatsächliche Höhenlage größer als die gemessene ist. Wählen Sie dies, wenn die tatsächliche Höhenlage kleiner als die gemessene ist.

plus

minus

Jedes Mal, wenn Sie den Knopf drücken, schaltet die Auswahl von "+" und "-" um.

Wiederholen Sie Schritt 3 und 4 zum Regeln des Höhenlagenwerts nach der Kalibrierung.

4. Drücken Sie den Knopf A zum Korrigieren der Anzeige auf die tatsächliche Höhenlage.

Bewegen Sie die 100-m- (1.000-ft-) und 2,5-m- (25-ft-)Zeiger zur Anzeige eines ungefähren Werts der Höhenlage.

Die Anzeige wechselt weiter, während Sie den Knopf gedrückt halten.

5. Halten Sie den Knopf B 3 Sekunden lang oder länger gedrückt.

Die korrigierte Höhenlage wird als aktuelle eingestellt, und die Zeiger kehren auf die gemessene Höhenlageanzeige zurück.

Die korrigierte Höhenlage wird als aktuelle eingestellt, und die Zeiger kehren ohne Bedienung innerhalb von 1 Minute auf die gemessene Höhenlageanzeige zurück.

6. Drücken Sie den Knopf B, um die Einstellung zu beenden.

Drücken Sie den Knopf A und den Knopf B gleichzeitig, um den Kalibrierungswert zurückzusetzen.

Verwendung des Kompasses

  • Nehmen Sie die resultierende Kompassrichtung nur als ungefähre Angabe zur Bezugnahme.
  • Verwenden Sie im Handel erhältliche Spezialgeräte, wenn hochgenaue Messungen erforderlich sind.
  • Bestätigen Sie vor der Messung, dass die Gangreserve auf Stufe "2" oder höher ist.
measuring direction

Drücken Sie den Knopf A, während Sie das Zifferblatt der Uhr eben halten.

Die Kompassfunktion startet.

Das Anzeigen der Kompassrichtung nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch.
Warten Sie, bis die Bewegung der Zeiger stoppt.

Halten Sie die Uhr so eben und still wie möglich, bis die Kompassrichtung angezeigt wird.

Nach der Messung drücken Sie den Knopf A, um die Funktion auszuschalten.

Die Kompassanzeige endet in 30 Sekunden, ohne dass es nötig ist, den Knopf zu drücken.

Das Ergebnis der Kompassrichtung kann leicht verfälscht werden, wenn Objekte mit starken Magnetfeldern in der Nähe sind.

Bestätigen Sie, dass keine Gegenstände oder Orte wie die folgenden in der Nähe sind, bevor Sie den Kompass verwenden.

  • Elektrische Hochspannungsleitungen, Eisenbahn-Oberleitungen oder Flughäfen
  • In einem Auto oder einer elektrischen Bahn
  • Mobiltelefone, elektrische Geräte oder Büromaschinen
  • Magnete

Es wird empfohlen, häufig zu kalibrieren, um eine bessere Kompassanzeige zu erzielen.

Kalibrieren der Kompassanzeige

Über die Kompasskorrektur

Die Uhr misst den Erdmagnetismus direkt mittels des eingebauten Magnetsensors für Kompassanzeige.
Die Messung des Erdmagnetismus wird leicht durch Umgebungsbedingungen wie die Nähe eines Magneten oder Gegenstände mit starken elektromagnetischen Wellen beeinflusst.
Außerdem unterscheidet sich der von einem Kompass angezeigte Norden (magnetischer Nordpol) von dem einer Karte (geografischer Nordpol). Sie können den geografischen Nordpol über die Kompassfunktion durch Kalibrierung und Anpassung der Uhr bestimmen.
Sie können zwei Verfahren verwenden, um den Kompass dieser Uhr zu kalibrieren: 2-Punkt-Korrektur und Deklinationskorrektur.

Der Korrekturwert kann zurückgesetzt (initialisiert) werden.

2-Punkt-Korrektur Verwenden Sie dieses Verfahren bei drastischen Temperaturänderungen oder wenn die Uhr selber möglicherweise magnetisiert ist.
(Wenn die Uhr magnetisiert ist, sieht es so aus, als ob der Kompasszeiger in eine bestimmte Richtung gezogen wird.)
Die 2-Punkt-Korrektur ist effektiver, wenn Sie sie vor der Verwendung des Kompasses durchführen.
Deklinationskorrektur Ein Korrekturverfahren zur Justierung des Kompasses der Uhr, sodass dieser den Nordpol auf einer Landkarte anzeigt. Dies geschieht durch Einstellen des Deklinationswerts eines Ortes, an dem Sie den Kompass der Uhr vorher verwendet haben.

Durchführen der 2-Punkt-Korrektur

Wenn Sie die 2-Punkt-Korrektur durchführen, müssen Sie die Uhr um genau 180° drehen, während Sie sie eben halten.
Achten Sie auf die Umgebungsbedingungen, bevor Sie mit der Korrektur beginnen.

Bestätigen Sie, dass keine Gegenstände mit starkem Magnetfeld (elektrische Geräte, Magnete usw.) in der Nähe sind, bevor Sie die Korrektur starten.

two-point complement

1. Drücken Sie den Knopf A.

Die Kompassfunktion startet.

Das Anzeigen der Kompassrichtung nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch.
Warten Sie, bis die Bewegung der Zeiger stoppt.

2. Halten Sie den Knopf A 3 Sekunden lang oder länger gedrückt.

Der Kompasszeiger weist auf die 3-Uhr-Stellung.

3. Drücken Sie den Knopf B.

Die ersten Umgebungsdaten werden gespeichert, und der Kompasszeiger dreht sich um 180° zur 9-Uhr-Stellung.

4. Drehen Sie die Uhr um 180º

rotating the watch half

5. Drücken Sie den Knopf B.

Die zweiten Umgebungsdaten werden gespeichert, und der Kompasszeiger weist auf die 12-Uhr-Stellung.
Die 2-Punkt-Korrektur ist fertiggestellt, und die Kompassfunktion startet.

Wenn der Kompasszeiger auf die 3-Uhr-Stellung zurückkehrt, beginnen Sie erneut mit Schritt 3.

Halten Sie den Knopf A 3 Sekunden lang oder länger gedrückt, um die Korrektur abzubrechen.
Wenn sie abgebrochen wird, wird keine Korrektur durchgeführt, und das vorherige Korrekturergebnis bleibt gültig.

6. Drücken Sie den Knopf A, um die Einstellung zu beenden.

Wenn die Knöpfe A und B gleichzeitig gedrückt werden, bevor Schritt 5 fertiggestellt ist, werden die Werte der 2-Punkt-Korrektur und der Deklinationskorrektur zurückgesetzt, und die Uhr kehrt auf Kompassanzeige zurück.

Durchführen der Deklinationskorrektur

declination complement

1. Drücken Sie den Knopf A.

Die Kompassfunktion startet.

Das Anzeigen der Kompassrichtung nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch.
Warten Sie, bis die Bewegung der Zeiger stoppt.

2. Halten Sie den Knopf A 3 Sekunden lang oder länger gedrückt.

Der Kompasszeiger weist auf die 3-Uhr-Stellung.

3. Halten Sie den Knopf B 3 Sekunden lang oder länger gedrückt.

Der Kompasszeiger weist auf die Richtung der der Deklination (Osten oder Westen), und der 2,5-m- (25-ft-)Zeiger zeigt den Deklinationsgrad durch Anzeigen einer Sekundentickmarkierung.

4. Drücken Sie den Knopf B, um Osten oder Westen zu wählen.

W E
Wählen Sie dies, wenn die Deklinationsrichtung Westen (W) ist. Wählen Sie dies, wenn die Deklinationsrichtung Osten (E) ist.

setting west

setting east

Jedes Mal, wenn Sie den Knopf drücken, schaltet die Auswahl von "E" und "W" um.

5. Drücken Sie den Knopf A zum Einstellen des Deklinationsgrades.

Um zum Beispiel "7º W" einzustellen, stellen Sie die Zeiger wie in der Abbildung unten gezeigt ein.

west 7 degree

Die Anzeige wechselt weiter, während Sie den Knopf gedrückt halten.

6. Halten Sie den Knopf B 3 Sekunden lang oder länger gedrückt.

Die Deklinationskorrektur ist fertiggestellt, und die Kompassfunktion startet.

Das Anzeigen der Kompassrichtung nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch.
Warten Sie, bis die Bewegung der Zeiger stoppt.

7. Drücken Sie den Knopf A, um die Einstellung zu beenden.

Wenn die Knöpfe A und B gleichzeitig gedrückt werden, bevor Schritt 5 fertiggestellt ist, werden die Werte der 2-Punkt-Korrektur und der Deklinationskorrektur zurückgesetzt, und die Uhr kehrt auf Kompassanzeige zurück.

Über Messung der Höhenlage/Verwendung des Kompasses

Höhenlagenmessung (Fehlersuche)

Symptom Ursache und Abhilfemaßnahmen
Die angezeigte Höhenlage weicht von der tatsächlichen ab. Diese Uhr misst den Luftdruck mithilfe eines Drucksensors und zeigt die aus dem Messergebnis berechnete Höhenlage an.
Verwenden Sie die Funktion zur Durchführung der Höhenlagenkalibrierung, da der Luftdruck jahreszeiten- oder wetterbedingt schwanken kann.
Die Zeigerbewegung ist während der Höhenlagenmessung instabil. Turbulenzen oder kleine Druckänderungen können die Höhenlagenanzeige beeinflussen, da der Drucksensor der Uhr kleinste Luftdruckänderungen erfasst.
Die Höhenlagenanzeige schwankt, obwohl eine Höhenlagenkalibrierung durchgeführt wurde. Die Ergebnisse der Höhenlagenmessung können nach drastischen Änderungen des Umgebungsluftdrucks schwanken.
Es wird empfohlen, die Höhenlagenkalibrierung durchzuführen, wenn die Höhenlagenanzeige stark vom erwarteten Wert abweicht.

Der 1.000-m- (10.000-ft-)Zeiger stoppt und weist auf den Pfeil.

measuring limitation

Der von dieser Uhr messbare Höhenlagenbereich erstreckt sich von -300 m (-1.000 ft) - +10.000 m (32.000 ft).
Überprüfen Sie Ihre unmittelbare Umgebung und führen Sie die Höhenlagenkalibrierung durch.

Nach Beginn der Messung stoppen zwei Zeiger und weisen auf die Markierung.

error indication

Es liegt ein schwerwiegendes Problem bei den Messfunktionen vor.
Wenden Sie sich an eine Citizen-Kundendienstvertretung.

Höhenlagenmessung (FAQ)

Frage Antwort
Kann ich die Funktion beim Fallschirmspringen oder Gleitschirmfliegen verwenden? Sie können die Funktion nicht für Aktivitäten mit plötzlichen Luftdruckänderungen verwenden, da die Anzeige der Uhr dann nicht der Höhenlagenänderung folgen kann.
Kann ich die Funktion beim Tauchen verwenden? Sie können die Funktion nicht beim Tauchen verwenden, da die Uhr den Luftdruck misst und daraus die Höhenlage berechnet. Sie kann nicht den Wasserdruck messen und die Wassertiefe berechnen.
Sie können die Uhr im Wasser tragen, sofern ihre Wasserdichtigkeit dies erlaubt.
Kann ich die Funktion in einem Flugzeug verwenden? In einem Flugzeug kann die Funktion nicht einwandfrei arbeiten, da der Luftdruck in der Kabine konstant gehalten wird.

Verwendung des Kompasses (Fehlersuche)

Symptom Ursache und Abhilfemaßnahmen
Der Nordpol auf der Anzeige der Uhr unterscheidet sich vom Nordpol auf einer Karte. Ein auf Messung des Geomagnetismus beruhender Kompass weist zum magnetischen Nordpol, nicht zum Nordpol auf einer Karte (geografischer Nordpol).
Die Anzeige kann durch Durchführen der Deklinationskorrektur so kalibriert werden, dass der Zeiger zum geografischen Nordpol weist.
Der Kompasszeiger führt eine Bewegung in eine falsche Richtung durch. Verwenden Sie den Kompass, während Sie die Uhr eben halten.
Überprüfen Sie, ob es in der Nähe Gegenstände gibt, die elektromagnetische Wellen abgeben.
Die Uhr ist eventuell magnetisiert. Führen Sie die 2-Punkt-Korrektur durch.
Die 2-Punkt-Korrektur kann nicht durchgeführt werden Eine einwandfreie Messung und Korrektur kann an Orten, an denen der Geomagnetismus gestört ist, schwierig werden, wie z. B. in einem Haus oder in der Nähe starker Magnetfelder.
Überprüfen Sie Ihre unmittelbare Umgebung und führen Sie die 2-Punkt-Korrektur durch.

Der Kompasszeiger stoppt und weist auf die Markierung.

error indication by compass hand

Der Sensor hat ein anormales Magnetfeld erfasst.
Überprüfen Sie Ihre unmittelbare Umgebung und führen Sie die Messung erneut durch.
Wenden Sie sich an eine Citizen-Kundendienstvertretung, wenn sich das Symptom nicht verbessert hat.

Nach Beginn der Messung stoppen zwei Zeiger und weisen auf die Markierung.

error indication

Es liegt ein schwerwiegendes Problem bei den Messfunktionen vor.
Wenden Sie sich an eine Citizen-Kundendienstvertretung.